Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Punktierter Kopfsteher

Chilodus punctatus (Müller & Troschel, 1844)

!

Synonyme: Chaenotropus punctatus;
Citharinus chilodus

Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Fische (Pisces)
Ordnung: Salmlerähnliche Fische (Characiformes)
Unterordnung: Salmlerartige (Characoidei)
Familie: Barbensalmler (Curimatidae)
Unterfamilie: Chilodinae
Größe: 8 cm
Erreichbares Alter: ca. 11 Jahre*
Geschlechts-
unterschied:
W hochrückiger und mit Längsstreifen
Ersteinführung 1912 von Kropac
Futter: Lebend- und Trockenfutter
Aquarium: min. 80 cm (ca. 112 l)
Beckenbereich: mitte, unten
Sozialverhalten: Schwarmfisch (ab 10 Tiere)
Nachzucht: Haftlaicher
Bemerkung: --
Guyana,  oberer Amazonas
Herkunft: Verbreitung begrenzt im Norden der Unterlauf des Orinoko, im Osten der Rio Capím (Pará, Brasilien) und benachbarte Flusssysteme, im Süden der obere Rio Araguaia (Goiás, Brasilien) und der Rio Itenez (= Guaporé, Bolivien), im Westen der Rio Cuyabeno (Ecuador). ohne Rio Xingu
Biotop: sehr langsam fließende Gewässer mit stark verschlammtem Grund
Temperaturen: 20 - 28°C
pH-Wert: 6,3 - 7,5
Gesamthärte: < 10°
Karbonathärte: < 5°

Durchschnittliche Preise im Handel:
Preise im Ø von 4,30 € bis 6,40 € (bei 5 Einzelpreisen)*
(Zuchtform und Größe können sich auf den Preis auswirken, diese Angaben dienen nur als grobe Orientierung! In Einzelfällen (Wildfänge, bes. Zuchtformen etc.) können die Preise auch deutlich anders liegen!)

Diese Fische sind nichts für Anfänger. Den Namen haben sie durch die eigenartige Schwimmweise (mit dem Kopf nach unten) erhalten.

Sie benötigen ein gut gefiltertes aber ruhiges Aquarium, daß nicht zu stark beleuchtet ist, da die scheuen Tiere dann nur zum Fressen aus ihren Verstecken kommen.

Vor allem wenn man züchten will, sind Schwimmpflanzen zusätzlich zum anderen reichlichen Pflanzenwuchs sehr wichtig. Die Jungtiere werden mit Artemia gefüttert.

Interessant ist an der Art weiterhin, daß sie offenbar blitzschnell ihre Farbe ändern und knackende oder klirrende Geräusche von sich geben können.

Bilder: Anika Börries>

 


Unterarten / Zuchtformen:

  keine bekannt

 

Weiterführende Literatur:

Hoffmann, P.; Hoffmann, M. (2000), Salmler, ISBN 3800174936

Stallknecht, Helmut (1994), Man nennt sie Salmler, ISBN 3897451174

 

Weiterführende Links (extern!):

www.salmlernetz.de

 


Diese Artbeschreibung wurde am 29.10.2006 aktualisiert. Die verwendeten Quellen sind in der Bibliographie aufgeführt. Bei Fragen melden Sie sich bitte im Forum. (Bitte die Art angeben!)

 

* Mitmachen!

Wenn Sie was zu den Statistiken (erreichtes Alter inzwischen verstorbener Exemplare oder den Preisen) beitragen möchten, können Sie sich hier eine Tabelle runterladen, die Sie dann bitte entsprechend ausgefüllt an mich zurückschicken oder Sie schicken mir einzelne Peise einfach per E-Mail direkt zu. Die ausgewerteten Daten in einer Übersichtstabelle kann bei mir erfragt werden. (In der Adresszeile "_at_" durch "@" ersetzen)

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de