Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Zwergziersalmler

Nannostomus marginatus, Eigenmann 1909


Synonyme: Nannostomus marginatus picturatus Hoedeman, 1954

Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Fische (Pisces)
Ordnung: Salmlerähnliche Fische (Characiformes)
Unterordnung: Salmlerartige (Characoidei)
Familie: Spritzsalmler (Lebiasinidae)
Unterfamilie: Pyrrhulininae
Größe: 4 cm
Erreichbares Alter: ca. 6 Jahre*
Geschlechts-
unterschied:
M rötere Bauchflossen
Ersteinführung 1928 durch Schulze & Poetzschke
Futter: feines Lebend- und Trockenfutter
Aquarium: min. 60 cm (ca. 54 - 63 l)
Beckenbereich: mitte
Sozialverhalten: Schwarmfisch (ab 10 Tiere)
Nachzucht: Freilaicher
Bemerkung: teilweise große Formenvielfalt durch zersplitterten Verbreitungsraum
Surinam und Westguyana
Herkunft:

I: Flüsse Guyanas und Surinams, unterer Amazonas in Pará, offenbar auch der obere Rio Branco;

II: mittlerer und oberer Rio Negro (Brasilien) und dem oberen Orinoko (Venezuela) (einschl. Rio Inirida, Kolumbien);

III: Einzugsgebiet des oberen Amazonas, vom Rio Putumayo in Peru (an der Grenze nach Kolumbien);

IV: über den Rio Napo in Ecuador bis zu den Rios Caqueta und Orteguaza in Kolumbien;

V: Rio Ampiyacu in Peru

Biotop: Uferzone und verkrauteten Schwimmraum
Temperaturen: 22 - 30°C
pH-Wert: 5 - 7,5
Gesamthärte: < 15°
Karbonathärte: --

Durchschnittliche Preise im Handel:
Preise im Ø von 1,40 € bis 2,60 € (bei 13 Einzelpreisen)*
(Zuchtform und Größe können sich auf den Preis auswirken, diese Angaben dienen nur als grobe Orientierung! In Einzelfällen (Wildfänge, bes. Zuchtformen etc.) können die Preise auch deutlich anders liegen!)

Dieser zarte und friedliche Fisch liebt die Uferzone oder den verkrauteten Schwimmraum. Er ist die kleinste Art seiner Gattung.

 


Unterarten / Zuchtformen:

zu I: auf der Dorsalen zw. einer silbernen Fläche, zwei keilförmige schwarze Striche, ein kurzes schmales roten Band über der ersten Binde.
zu II: rotes Band fehlt, goldene Tönung der hellen Längsbinde fehlt.
zu III: stark ausgeprägter roter Längsstrich von Kiemen bis zur Dorsale, dunkler und intensiver gefärbt, als 1
zu IV: "N. marginatus picturatus"; Bereich zw. den Enden von Primär- und Sekundärbinde auf der Dorsalen rubinrot statt weiß
zu V: "Breitstreifen-Zwergziersalmler" / nach Arendt (2002) N. marginatus "Broad Stripe"; ähnelt 4, hat aber eine weiße Dorsale, wie die anderen Formen
zu VI: N. marginatus "gelb" nach Hoffmann & Hoffmann (2003); wie 5 aber mit schwefelgelber statt weißer Bauchseite

 

Weiterführende Literatur:

Hoffmann, P.; Hoffmann, M. (2000), Salmler, ISBN 3800174936

Stallknecht, Helmut (1994), Man nennt sie Salmler, ISBN 3897451174

 

Weiterführende Links (extern!):

Datz: Schrägsteher www.salmlernetz.de

 


Diese Artbeschreibung wurde am 28.01.2006 aktualisiert. Die verwendeten Quellen sind in der Bibliographie aufgeführt. Bei Fragen melden Sie sich bitte im Forum. (Bitte die Art angeben!)

 

* Mitmachen!

Wenn Sie was zu den Statistiken (erreichtes Alter inzwischen verstorbener Exemplare oder den Preisen) beitragen möchten, können Sie sich hier eine Tabelle runterladen, die Sie dann bitte entsprechend ausgefüllt an mich zurückschicken oder Sie schicken mir einzelne Peise einfach per E-Mail direkt zu. Die ausgewerteten Daten in einer Übersichtstabelle kann bei mir erfragt werden. (In der Adresszeile "_at_" durch "@" ersetzen)

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de