Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Denison-Barbe / Rotstreifen-Barbe / Rotstreifen-Torpedofisch / Rotstrichalgenfresser

Puntius denisonii (Day, 1865)


Synonyme: Crossocheilus denisonii (Day,1865);
Labeo denisonii Day, 1865;
Barbus denisonii (Day, 1865)

Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Fische (Pisces)
Ordnung: Karpfenähnliche (Cypriniformes)
Unterordnung: --
Familie: Karpfenartige (Cyprinidae)
Unterfamilie: Kärpflinge (Cyprininae)
Größe: 16 cm
Erreichbares Alter: --*
Geschlechts-
unterschied:
--
Ersteinführung 1997
Futter: Allesfresser
Aquarium: min. 150 cm (ca. 375 l)
Beckenbereich: --
Sozialverhalten: Schwarmfisch (ab 10 Tiere)
Nachzucht: Nach einer Überwinterung
(Quelle: Mergus Foto-Index)
Bemerkung: --
Indien
Herkunft: endemisch in den Travancore Bergen, Indien
Biotop: schnell fließende Gebirgsbäche
Temperaturen: 15 - 25°C
pH-Wert: 6,5 - 7,5
Gesamthärte: < 20°
Karbonathärte: --

Durchschnittliche Preise im Handel:
Preise im Ø von 13,30 € bis 26,50 € (bei 35 Einzelpreisen)*
(Zuchtform und Größe können sich auf den Preis auswirken, diese Angaben dienen nur als grobe Orientierung! In Einzelfällen (Wildfänge, bes. Zuchtformen etc.) können die Preise auch deutlich anders liegen!)

DenisonbarbeDie Denisonbarbe tauchte erst 1997 in der aquaristischen Literatur auf, als einige Exemplare auf der AQUARAMA in Singapur für Aufsehen sorgten.

Da diese Tiere noch sehr neu in der Aquaristik sind und es sich offenbar meist um Wildfänge handelt, sind die sie noch recht teuer. Dennoch sollte man ihnen ein artgerechtes Leben als Schwarmfisch ermöglichen.

Diese Art unterscheidet sich stark von den anderen Arten der Gattung Puntius. Daher ist wohl zu erwarten, daß die Einteilung dieser Gattung mittelfristig nach genaueren Untersuchungen ändern wird.

Denison-Barben stammen aus stark strömenden Gewässern und brauchen daher eine nicht geringe Strömung und viel Schwimmraum, um sich wohlzufühlen. Dann zeigt sie auch ihre schöne Färbung. Ohne Probleme kann man sie dabei mit kleineren Bärblingen oder anderen friedlichen Schwarmfischen vergesellschaften.

Bilder: Anika Börries

 


Unterarten / Zuchtformen:

  keine bekannt

 

Weiterführende Literatur:

Stallknecht, H. (1994), Barben und Bärblinge, Bissendorf, ISBN: 389356179X

Steinle, C.-P. (1998), Barben & Bärblinge, ISBN: 3800174332

 

Weiterführende Links (extern!):

www.aqua-terra-net.de/Hydro/Sonder/barben/Puntius%20denisonii.htm

 


Diese Artbeschreibung wurde am 29.10.2006 aktualisiert. Die verwendeten Quellen sind in der Bibliographie aufgeführt. Bei Fragen melden Sie sich bitte im Forum. (Bitte die Art angeben!)

 

* Mitmachen!

Wenn Sie was zu den Statistiken (erreichtes Alter inzwischen verstorbener Exemplare oder den Preisen) beitragen möchten, können Sie sich hier eine Tabelle runterladen, die Sie dann bitte entsprechend ausgefüllt an mich zurückschicken oder Sie schicken mir einzelne Peise einfach per E-Mail direkt zu. Die ausgewerteten Daten in einer Übersichtstabelle kann bei mir erfragt werden. (In der Adresszeile "_at_" durch "@" ersetzen)

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de