Das Zierfischverzeichnis
 
Forum | Galerie | Linkdatenbank | Presse | Ihre Meinung | Impressum | Sitemap

Gemeiner Hechtling

Aplocheilus panchax (Hamilton, 1822)


Synonyme: Aplocheilus panchax panchax (Hamilton, 1822);
Aplocheilus panchaz (Hamilton, 1822);
Esox panchax Hamilton, 1822;
Panchax panchax (Hamilton, 1822);
Haplochilus panchax (Hamilton, 1822);
Odontopsis armata van Hasselt, 1823;
Oryzias melastigmus (McClelland, 1839);
Aplocheilus melastigmus McClelland, 1839;
Panchax melastigma (McClelland, 1839);
Haplochilus melastigma (McClelland, 1839);
Oryzias melastigma (McClelland, 1839);
Aplocheilus chrysostigmus McClelland, 1839;
Haplochilus melanostigma (McClelland, 1839);
Oryzias melanostigma (McClelland, 1839);
Panchax buchanani Valenciennes, 1846;
Aplocheilus buchanani (Valenciennes, 1846);
Aplocheilus kuhlii (Valenciennes, 1846);
Oryzias carnaticus (non Jerdon, 1849);
Aplocheilus carnaticus (non Jerdon, 1849);
Panchax melanotopterus Bleeker, 1850;
Aplocheilus melanotopterus (Bleeker, 1850);
Homalopsis javanica Kuhl & van Hasselt, 1859;
Aplocheilus javanica (Kuhl & van Hasselt, 1859);
Aplocheilus argenteus (non Day, 1868);
Aplocheilus andamanicus (Köhler, 1906);
Aplocheilus lutescens (Köhler, 1906);
Aplocheilus mattei (Köhler, 1906);
Aplocheilus marginatus (Köhler, 1907);
Aplocheilus dorsomarginatus Klausewitz, 1957

Stamm: Chordatiere (Chordata)
Klasse: Fische (Pisces)
Ordnung: Zahnkärpflinge (Cyprinodontiformes)
Unterordnung: --
Familie: Eierlegende Zahnkarpfen (Cyprinodontidae)
Unterfamilie: --
Größe: 8 cm
Erreichbares Alter: ca. 4 Jahre*
Geschlechts-
unterschied:
W geringeren metallischen Glanz
Ersteinführung --
Futter: Lebendfutter
Aquarium: min. 60 cm (ca. 54 - 63 l)
Beckenbereich: oben
Sozialverhalten: Haremshaltung
Nachzucht: Haftlaicher an feingliedrigen Pflanzen
Bemerkung: Meist nur bei der DKG erhältlich
Vorderindien, Andamanen, Thailand, Kambuchea und Indonesien
Herkunft: Indien, Bangladesch, Myanmar (Birma) und das Indo-Malaysche Archipel, sowie Nepal, Kambodja, Vietnam und Sri Lanka
Biotop: verkrautete Gewässer mit Verstecken und Mulm
Temperaturen: 24 - 28°C
pH-Wert: 7,00 - 8,50
Gesamthärte: 10 - 30 °d
Karbonathärte: --

Durchschnittliche Preise im Handel:
Preise im Ø von 1,30 € bis 3,90 € (bei 5 Einzelpreisen)*
(Zuchtform und Größe können sich auf den Preis auswirken, diese Angaben dienen nur als grobe Orientierung! In Einzelfällen (Wildfänge, bes. Zuchtformen etc.) können die Preise auch deutlich anders liegen!)

Der gemeine Hechtling liebt verkrautete Gewässer mit Verstecken und Mulm. Man sollte eine Deckscheibe verwenden. Sie sollten nicht zusammen mit kleineren Fischen gehalten werden.

Gemeiner HechtlingHinweise zur Zucht: Leicht zu halten und zu züchten, laicht in Oberflächennähe nicht nur in feinfiedrigen Pflanzen, sondern auch in den Ecken an technischen Hilfsmitteln (Thermometer, Heizer). Eier können nach dem Ablesen (platzende Eier sind entweder ganz frisch abgelegt oder unbefruchtet) in Brutschalen aufbewahrt werden. Schlupf der Jungtiere nach 12—21 Tagen, abhängig von Temperatur und O2-Haushalt. Trotz ihrer Größe benötigen sie zunächst recht kleines Futter, sind aber sehr schnellwüchsig. Frühzeitige Geschlechtsbestimmung durch dunkle Umrandung der Schwanzflosse junger Männchen möglich.

Allgemeines: Bereits 1899 und später immer wieder importiert. Durch die weite Verbreitung sehr veränderlich und in zahlreiche geographische Rassen aufgesplittert. Sehr plastische Art für Zuchtversuche. Oftmals ist das Verhältnis der Geschlechter in der Nachzucht außerordentlich gestört, so daß Bruten mit fast ausschließlich Männchen oder Weibchen (seltener) möglich sind.

Bilder: Siegfried Bäsler; Textquelle ab erstem Absatz: www.aqua-terra-net.de

 


Unterarten / Zuchtformen:

A. panchax "Thai"

 

Weiterführende Literatur:

folgt noch

 

Weiterführende Links (extern!):

www.killifische.at www.dkg.killi.org

 


Diese Artbeschreibung wurde am 29.10.2006 aktualisiert. Die verwendeten Quellen sind in der Bibliographie aufgeführt. Bei Fragen melden Sie sich bitte im Forum. (Bitte die Art angeben!)

 

* Mitmachen!

Wenn Sie was zu den Statistiken (erreichtes Alter inzwischen verstorbener Exemplare oder den Preisen) beitragen möchten, können Sie sich hier eine Tabelle runterladen, die Sie dann bitte entsprechend ausgefüllt an mich zurückschicken oder Sie schicken mir einzelne Peise einfach per E-Mail direkt zu. Die ausgewerteten Daten in einer Übersichtstabelle kann bei mir erfragt werden. (In der Adresszeile "_at_" durch "@" ersetzen)

zurück
top
vorwärts

Soweit nicht anders gekennzeichnet, liegt das Urheberrecht seit 2001 für Texte und Graphiken bei Anika Börries. Verstöße werden verfolgt!
www.aboerri.es - www.zierfischverzeichnis.de - galerie.zierfischverzeichnis.de - links.zierfischverzeichnis.de - www.zfv-forum.de